Wind gab heute kräftig Gas!

Nachdem es gestern nicht hätte besser starten können, wurde heute noch eins draufgelegt! Sonne, Meer, 28 Grad und 15 bis 25 Knoten!

Die Prognosen sagten eher wenig Wind voraus. Kaum bequem auf dem Liegestuhl, beschlossen wir aber surfen zu gehen, da sich ein erster Wind zu regen begann. Nach kurzer Zeit mussten die Segelgrössen dem auffrischenden Wind anpepasst werden und gleiten war angesagt!

Dabei vergassen allerdings die meisten, dass auch Kultur wichtig ist. Also bestaunte ich alleine die spezielle und interessante Architektur der Pfeiler der Hafenmauer… immer wieder… von oben und von unten….

Beim späten Mittagessen machte sich dann bei einigen beim Peperoni- Schneiden oder Kaffeetasse-Halten die Erschöpfung bemerkbar. Wir fragen uns schon, wie noch Schwierigeres, wie Haare waschen oder Zähne putzen heute wohl möglich sein werden?

Am Nachmittag war dann Liegestuhl, Yoga und Bar angesagt.

Der Tag war auf jeden Fall eine positive Überraschung!

Helmut: jaja und den armen Harry überredeten sie, ein grosses Segel zu nehmen, womit dieser dann regelrecht davonflog!

A propos Haare: Thomas liess sie sich gleich waschen und schneiden und Cordula hat ja auch nur noch die Hälfte auf dem Kopf seit der nächtlichen Aktion von Pia mit Maja’s Schere gestern… Und für das verbleibende Haar wurde Cordula durch Claudia’s Seife so motiviert, dass es dann doch klappte mit dem Haare waschen. Also, immer cool bleiben!

Cordula

Menü
%d Bloggern gefällt das: