26.6.2021 Treffpunkt am Urnersee!

Nach einwöchigem Verschieben stand am 26.6.2021 endlich der von allen Teilnehmern herbeigesehnte Gleitwindtreff an. Die Bedingungen sollten gemäss Wetterschmöcker Adrian ganz gut sein. Gleitwind war nicht zu 100% sicher aber die Chancen sollten am Urnersee aufgrund von Thermik-Wind ganz gutstehen.

Um 12.00 Uhr war der Treffpunkt für alle anberaumt. Am Spot angekommen offenbarte sich die atemberaubende Aussicht über den See und auf die imposanten Berge rundherum. Die Sonne strahlte bei sommerlichen Temperaturen mit dem Glitzern des Wassers um die Wette.

Der See hatte erfrischende 16 Grad. Beim Aufriggen zeigte sich mal wieder, wie verwöhnt WISCH-Mitglieder doch sind, wenn es um Parkplatznähe, Platz zum Aufriggen und den weichen Untergrund der heimischen Wiese geht! Mit dem aufgeriggten Material hätte man eine Ausstellung zu Segel-und Boardgrössen machen können! Es wurde alles aufgeriggt von 4.2-9.0 und auch bei den Brettvolumina gab es eine sehr breit gefächerte Auswahl.

Aufgrund der Anwesenheit des Jugend-Foil-Regatta Teams des Neuenburgersees und unserem Trupp war der Platz auf der kleinen bekiesten Landzunge beengt. Nach einer kurzen Einweisung zur Schifffahrt und dem zu erwarteten Windverlauf wurden von Anlass Leiter Adrian Gruppen nach Können und Zielen für den Tag eingeteilt.

Und dann ging es endlich los. Der Wind hatte mittlerweile recht angezogen, es bildeten sich die ersten Schaumkrönchen, welche sich im Laufe des Nachmittags noch vervielfachten. Die einzelnen Gruppen starteten.

Erwartungsgemäss bei solch unterschiedlichen Könner-Stufen verlief auch der Tag für alle sehr unterschiedlich. Die einen gingen raus und waren bis zum abgemachten Treffpunkt um 16.00 Uhr nicht mehr aus der Nähe gesehen. Sie zogen ihre Bahnen von der einen Seeseite zur anderen zum Teil in voller Gleitfahrt.

Andere verbrachten mehr Zeit in Ufernähe oder kamen öfter zurück an Land, um kurz Kraft zu tanken. Zwischen allen kurvte Adrian als Fotograf und fing die besten Momente ein. Pünktlich nach dem Terminplan stellte der Wind um 16.00 Uhr ab. Nachdem alle wieder gesund, glücklich, aber ziemlich erschöpft zurück am Ufer waren, gab es ein kurzes Debriefing. Anschliessend machten sich die meisten auf zum heimischen See,  bei dem der Grill durch Käthy schon perfekt vorgeheizt worden war. Der Abend klang bei guten Gesprächen und feinen Grilladen aus. Zum Abschluss konnte der Sonnenuntergang noch bei einem Abendschwumm bewundert werden. Zusammengefasst kann man sagen, wir hatten grosses Glück mit dem Wind und alle haben einen grossartigen Tag erlebt! Das Ziel des Clubtreffs, nämlich Erfahrung bei mehr Wind sammeln, haben alle erreicht.

Wir möchten uns alle herzlich bei Adrian für die Organisation von diesem Anlass bedanken und hoffen dass wir bald wieder einen solchen Ausflug machen können.

Bis dahin Hang Loose 🤙🏼 (Bericht von Janina, herzlichen Dank!)

Menü