Horus lässt grüssen!

Soma Bay

Die Götter waren uns auch heute wieder gut gestimmt

Horus, der Gott des Himmels, hat uns auch heute mit strahlendem Sonnenschein beschenkt.

Die Wind-Maschine wurde bereits schon um 10 Uhr gestartet.

Unsere Surf-Gruppe wollte ihre Energie Reserven jedoch nicht schon um 10 Uhr aufbrauchen und hat deswegen noch etwas ausgeharrt. Um 11 Uhr konnten wir uns nicht mehr halten und stiegen auf unsere Bretter. Bei regelmässigem Wind mit Böen bis zu 31 Stundenkilometern und zeitweise hohem Verkehrsaufkommen in der Somabay kam es jedoch ab und zu zu brenzligen Situationen!

Nachdem ich die Kontrolle über mein Board verlor und dieses in die Richtung des entgegenkommenden Thomas spickte, konnte dieser Schlimmeres nur durch Glück und Können in letzter Sekunde verhindern.

Es war für mich ein erfolgreicher Tag, an dem ich einiges lernen konnte.

Alle Anderen zogen Ihre Schneisen durch’s Wasser und erfreuten Sich der wieder erwachenden Surfkünste. Es macht Spass, die glücklichen Gesichter auf den Brettern zu sehen!

Jetzt lassen wir uns noch ein wenig fie Haut von der Sonne und dem Wind streicheln und freuen uns auf den bereits rituellen Apero um Vier. ?

Harry

Menü
%d Bloggern gefällt das: